Max & Moritz

28.10.2015

Ende Oktober 1865 veröffentlichte Wilhelm Busch erstmals die sieben Streiche der Buben Max und Moritz. Dies inspirierte den Karikaturisten und Künstler Harald Schmaußer zu einer Persiflage-Hommage. 150 Jahre nach der Ersterscheinung des Buches bringen Schmaußers humorvolle bis hintersinnige Illustrationen vom 24. Oktober bis 21.November die Betrachter in der Theater-Apotheke zum Schmunzeln. Hierunter auch das sogenannte Peter-Moritz-Mobil, das die Autobetriebsgesellschaft Peter und Moritz in Eisenberg (Thüringen) 1919 als Cyclcar mit 1,3 Zweizylindermotor mit einem Max und Moritz nachempfundenen Logo auf dem Kühler auf den Markt brachte.



Schriftgröße: Normale SchriftgrößeVergrößerte SchriftMaximale Schriftgröße

Theater-Apotheke

Dr. Helmut Strohmeier e.K.
Apotheker;
Präventionsmanager WIPIG©;
Apotheker für pharmazeutische Technologie;
Apotheker für Offizin-Pharmazie;
Ernährungsberatung, Prävention und Gesundheitsförderung

Ludwigstraße 1 / Ecke Theaterstraße
97070 Würzburg

Rufen Sie uns an:

(0)931 52 888

E-Mail: Zum Kontaktformular
Fax: (0)931 16 944