Herbst- Winter- Kur

24.09.2015

Der Wechsel der Jahreszeiten ist für jeden Organismus eine Herausforderung.
Besonders im Herbst leiden viele an Infektionen und Erkrankungen im rheumatischen Formenkreis. Also müssen Sie selbst Ihr Immunsystem, die Gelenke und die Muskulatur auf diese Jahreszeiten vorbereiten.

Der Anfang und das Ende liegen im Darm. Er muss die Verdauung bewerkstelligen und braucht im Herbst Ihre Unterstützung. Zunächst entscheidet die Darmflora über den Zustand Ihres Immunsystems. Sie besteht aus zahlreichen Mikroorganismen, die die Nahrung abbauen und die Aufnahme von Vitaminen steigern. Durch falsche Ernährung oder in Folge von Antibiotika- Therapien kann es zu Verschiebungen im Darmmileu kommen. Milchsäure und vergärende Laktobazillen fehlen und lassen Pilze, Blähungen, Gelenk- /Hauterkrankungen; Migräne und Schmerzen entstehen. So hat auch ein dunkler Winterblues seinen Ursprung im Dickdarm und kann uns sehr belasten.

Um ein gesundes Milieu herzustellen sollte man, zu den probiotischen Kulturen, zwei Fastentage pro Woche einlegen, an denen man Kohlenydrate und Fette meidet und nur drei Mahlzeiten pro Tag zu sich nimmt.
Neben reichlich frischer Herbst-Luft für den Sauerstoffanstieg in  unsere Lunge, sollte man konkrete Schüssler Salze, wie z.B. Nr.3 und Nr. 10, einnehmen und mindestens 2,5 Liter Kräutertee und heißes Wasser trinken.



Schriftgröße: Normale SchriftgrößeVergrößerte SchriftMaximale Schriftgröße

Theater-Apotheke

Dr. Helmut Strohmeier e.K.
Apotheker;
Präventionsmanager WIPIG©;
Apotheker für pharmazeutische Technologie;
Apotheker für Offizin-Pharmazie;
Ernährungsberatung, Prävention und Gesundheitsförderung

Ludwigstraße 1 / Ecke Theaterstraße
97070 Würzburg

Rufen Sie uns an:

(0)931 52 888

E-Mail: Zum Kontaktformular
Fax: (0)931 16 944

Besuchen Sie uns bei Facebook